Seelische Blockaden und Probleme lösen mit Psychogenetik

Schließen

Wissenswertes über:

Seelische Blockaden und Probleme lösen mit Psychogenetik

Es gibt Menschen, die sich im Berufs - oder Privatleben immer wieder selbst blockieren und so niemals das gewünsche Ziel erreichen können. Durch Angst, die Befürchtung zu Versagen, der Gedanke an das "Nicht gut genug sein" entsteht eine innere Blockade, die den Betroffenen auf dem Weg zum Ziel ausbremst.

Warum einige Menschen sich selbst immer wieder sabotieren und andere scheinbar auf der Gewinnerstraße de Lebens unterwegs sind, liegt in unserer DNA.

Tatsächlich bekommen wir von unseren Vorfahren viel mehr auf den Weg durchs Leben mit, als wir bislang vermutet haben. Nicht nur die äußerliche Ähnlichkeit zur Mutter oder das Lachen des Vaters können an die nachfolgende Generation vererbt werden, auch psychogenetische DNA begleitet uns dank unserer Vorfahren. Finden wir in unserer psychogenetischen DNA Störfaktoren, die uns immer wieder so handeln lassen, wie wir es tun, obwohl wir uns oft bewussst sind, dass ein anderes Tun erfolgreicher wäre.

Seelische Blockaden aufheben

Wir sind unseres Glückes Schmied, so sagte man früher. Doch heute wissen wir, dass die innere Einstellung nicht nur durch unser tägliches Handeln, unsere Lebenserfahrung und Situationsbedingt erhalten. Mit der Geburt haben wir schon eine Menge Verhaltensmuster durch die Psychogenetische DNA von unseren Familienmitgliedern erhalten, die sich nach und nach auf unseren Lebensweg ausüben können.

Die Psychogenetik ist dazu da, diese inneren Blockaden zu erkennen und die damit erlernten Verhaltensmuster aufzubrechen und zu verändern. Psychische Blockaden hindern und an unserem Glück, das Glück der Liebe oder ein erfolgreicher Job, der uns glücklich macht. Doch wer immer in einer Spirale aus Gedanken ist, blockiert sich selbst indem er denkt, er könne den Anforderungern der Kollegen, des Chefs oder auch des Partners nicht gerecht werden. Innere Blockaden wie diese kommen sehr häufig vor. Dabei wissen die Betroffenen garnicht, woher diese negativen Gedanken kommen und schon gar nicht , wie man diese Gedanken und gefühle lösen könnte. Der Weg ist die Psychogenetik, die eine seelische Blockade aufdeckt, und diese Blockaden lösen wird.

Seelische Blockaden lösen und das Leben mit veränderter Sicht kennenlernen

Wer mit einer psychogenetischen DNA behaftet ist, die in uns psychische Belastungen und seelische Blockaden auslöst, muss lernen, diese inneren Blockaden zu erkennen und diese zu lösen. Nur wer es schafft, dank der Psychogenetik seine Blockade zu lösen, der kann auch seine Gefühle besser in denGriff kriegen und lässt sich von seinen Emotionen nicht mehr fremdsteuern.

Körper und Seele in EInklang zu bringen, ist enorm wichtig, wenn Sie die inneren Blockaden lösen möchten und einen neuen Lebensweg einschlagen wollen. Wer sich seinem Gefühl bewusst ist, und sich nicht durch die vorgegebene DNA leiten lässt, kann eine intensive und emotionale Beziehung erleben und auch langfristig halten.

In der Psychogenetik kommen immer Betroffene in die Praxis, die von unkontrollierten Gefühlen sprechen, die die Beziehung oft belasten. Diese aufkommenden Emotionen können aus der psychogenetischen Vorbelastung entstehen. In der Praxis erkennen wir diese Symptomatik und helfen den Patienten, mit den Kentnissen der Psychogenetik die eigene Gefühlswelt besser verstehen zu können und Probleme in der Liebe, aber auch im beruflichen und privaten Bereich besser lösen zu können. Nur so gelingt es den Betroffenen, die innere Blockade anzunehmen und zu durchdringen.

Lassen Sie sich nicht von Ihren Gefühlen verleiten, sondern erkennen Sie das Gefühl und seien Sie wieder Herr über Ihre Emotionalität. Seelische Blockaden werden aufgebrochen und hindern Sie nicht mehr an Ihrem glücklichen Leben. Die Psychogenetik kann Ihnen auf den neuen Lebensweg helfen.